Dialog schafft Zukunft

Übersprungnavigation

Seiteninfo

Mehr Dialog.
Mehr Akzeptanz.

Für eine zukunftsfähige Wirtschaft in NRW.

Wir beraten

Ob Unternehmen, Behörde oder Bürger - gemeinsam finden wir das richtige Beteiligungsformat. 

 

Wir initiieren

Wir geben Empfehlungen, stoßen Prozesse an und begleiten auf Wunsch auch das gesamte Dialogverfahren.

 

Wir vernetzen

Mit Informations- und Diskussionsveranstaltungen fördern wir den Austausch.

Wir qualifizieren

Wir vermitteln die benötigten Kompetenzen für einen erfolgreichen Dialog durch kostenlose Vorträge.

Dialog schafft Zukunft.
Servicestelle für Beteiligung in NRW.

Die Servicestelle "Dialog schafft Zukunft" ist allparteilicher und unabhängiger Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Investoren, Unternehmen, Behörden sowie allen weiteren gesellschaftlichen Gruppen, die Dialogprozesse organisieren möchten und Hilfe bei der Umsetzung benötigen.

Servicestelle für Beteiligung
in NRW

Marcel Winter
Prinz-Georg-Straße 104
40479 Düsseldorf

E-Mail schreiben

Unsere kostenlose Servicehotline

0800/7241435 

Inhalt

Neuer Flyer informiert über die Servicestelle

Die Servicestelle für Beteiligung „Dialog schafft Zukunft“ bietet bei Dialog- und Beteiligungsprozessen allen Beteiligten ihre Unterstützung an. Über die Leistungen der Servicestelle informiert ein neuer Flyer, der ab sofort zum Download bereitsteht

Servicestelle zu Gast beim Verband der Chemischen Industrie NRW

Anfang November 2015 lud der Landesverband Nordrhein-Westfalen im Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI NRW) die Standort- und Werksleiter seiner Mitgliedsunternehmen zum halbjährlichen Treffen nach Düsseldorf ein. In diesem Rahmen stellte die neue Servicestelle „Dialog schafft Zukunft“ ihr erweitertes Service- und Beratungsangebot den rund 20 anwesenden Unternehmensvertretern vor.

Erweiterung des Werkzeugkastens

Welche neuen Entwicklungen gibt es im Bereich Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung? Wie sieht die aktuelle Gesetzeslage? Was gibt es Neues aus der Praxis? Die Erweiterung des Werkzeugkastens informiert über Neuigkeiten und Entwicklungen rund um das Thema Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung. Leserinnen und Leser finden hier eine Übersicht der zentralen Leitfäden zu Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung und können sich über Erfahrungen und Empfehlungen aus der Praxis informieren.

Dialogwissen

Werkzeugkasten Dialog und Beteiligung


 


Wie kann Bürgerbeteiligung bei Industrie- und Infrastrukturprojekten funktionieren? Das zeigt der neue „Werkzeugkasten Dialog und Beteiligung“ – ein Praxisleitfaden für Bürgerinitiativen, Verbände und Unternehmen.

Currenta veröffentlicht Akzeptanzbericht

Welche Einstellung haben Nachbarn sowie politische und gesellschaftliche Vertreter dem Chempark und der Currenta gegenüber? Diese Frage war Gegenstand einer Untersuchung auf NRW-Landesebene sowie an den drei Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Die Befragung hatte der Chemparkmanager und -betreiber Currenta beim Meinungsforschungsinstitut Forsa in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse sind Grundlage für den Akzeptanzbericht des Unternehmens, der im Januar 2016 in Düsseldorf der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Serviceangebot: Bürgerleitfaden

Wie können sich Bürgerinnen und Bürger an der Planung und Durchführung von Großvorhaben beteiligen? Der Bürgerleitfaden – Beteiligung bei Planung und Genehmigungsverfahren beantwortet die wichtigsten Fragen. Er informiert Interessierte neutral und praxisnah über bestehende Methoden der Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung.

„Als allparteiliche Servicestelle bieten wir ab sofort umfassende Beratungsleistungen zu frühzeitigen Beteiligungsverfahren in NRW. Ansprechen wollen wir alle Bürgerinnen und Bürger, Vorhabenträger, Unternehmen, Verbände, Behörden sowie weitere gesellschaftliche Gruppen. Ich freue mich als neuer Leiter der Servicestelle, mit Ihnen in den Dialog zu treten!“

Ihr Marcel Winter,

Leiter der Servicestelle „Dialog schafft Zukunft“